Links


Fachgruppe Analytische Chemie der GdCh

Die Fachgruppe Analytische Chemie sieht ihre Hauptaufgabe in der Zusammenfassung aller an der analytischen Chemie im weitesten Umfang interessierten Wissenschaftler und Praktiker zum Zwecke der Förderung dieses Wissensgebietes durch die Pflege des Gedanken- und Erfahrungsaustausches und Vermittlung fachlicher Anregung auf dem Gebiet der analytischen Chemie und ihrer modernen Entwicklung. Ein wichtiges Ziel der Fachgruppe ist es, stets darauf zu achten, dass bei analytischen Arbeiten die Prinzipien des "analytischen Denkens und Handelns" in Aus- und Weiterbildung sowie bei den verschiedenartigsten Anwendungen berücksichtigt werden, um zuverlässige Daten, Ergebnisse und Aussagen zu erzielen.


Universität Tübingen

Homepage der Eberhard-Karls-Universität Tübingen


Institut für Physikalische und Theoretische Chemie der Universität Tübingen

Homepage des Instituts für Physikalische und Theoretische Chemie der Eberhard-Karls-Universität Tübingen.


Deutscher Arbeitskreis für Angewandte Spektroskopie (DASp)

Der DASp ist ein Arbeitskreis in der Fachgruppe "Analytische Chemie" der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh). Basierend auf einem ersten Zusammenschluss im Jahre 1949 von Spektroskopikern, die Methoden entwickeln und angewandt arbeiten,

  • fördert der Arbeitskreis die interdisziplinäre Zusammenarbeit von Spektroskopikern in allen naturwissenschaftlichen Disziplinen,
  • unterstützt er die Methodenentwicklung in allen Bereichen der Spektroskopie und
  • sieht seine Aufgabe darin, durch Beobachtung und Mitarbeit, z.B. bei modernen Kopplungstechniken, dem Anwender das Werkzeug für den praxis-bestimmten Einsatz frühzeitig zur Verfügung zu stellen.


Arbeitskreis Chemo- und Biosensoren

Der Arbeitskreis, gemeinsam getragen von GDCh, Gesellschaft für Biochemie und Molekularbiologie GBM und Deutscher Bunsen-Gesellschaft DBG, sieht seine Hauptaufgabe darin, die verschiedenen Richtungen im Bereich biochemischer und chemischer Sensoren zusammenzuführen, Aktivitäten zu bündeln und den Erfahrungsaustausch zwischen Kollegen aus verschiedenen Bereichen der Detektionsprinzipien, aus Hochschule, aus Forschungseinrichtungen und Industrie zu fördern.


Arbeitskreis Chemometrie und Labordatenautomation

Die Gruppe "Chemometrik und Labordatenverarbeitung" geht aus den Arbeitskreisen zur Chemometrie und zur Laborautomation hervor, die sich 1994 zusammenschlossen. Entsprechend den Schwerpunkten dieser beiden Gruppen will der Arbeitskreis in seinen Zielsetzungen die Gewinnung von Daten im Labor mit deren statistischer Bewertung, Plausibilitätskontrolle und entsprechender Qualitätssicherung als gute Analysenpraxis kombinieren.


Analytical and Bioanalytical Chemistry

Editors: S. Daunert; P. Garrigues; G. Gauglitz; K.G. Heumann; K. Jinno; A. Sanz-Medel; S.A. Wise
ISSN: 1618-2642 (Druckversion)
ISSN: 1618-2650 (Elektronische Version)
Journal Nr. 216
Springer: Berlin, Heidelberg.